Afrikanischer Blauregen (Bolusanthus speciosus)

Wissenswertes: Der kleine 2 bis 4 Meter hoch werdende sommergrüne Baum mit seiner aufrechten zierlichen Wuchsform ist einer der schönsten und auffälligsten Blütenbäume in der Grassteppe des subtropischen Südafrika. Er ist langlebig und die Gattung umfasst nur diese eine Art.

. Die glänzenden grünen Blätter erscheinen erst später. Bei uns lässt sich diese Pflanzen-Rarität im Kübel kultivieren.

Herkunft: Heimisch in Südafrika.

Anzucht: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Lassen Sie die Samen über nach in raumwarmem Wasser vorquellen, setzen Sie sie dann 0,5 bis 1 cm tief in feuchtes Anzuchtsubstrat. Lassen Sie zwischen den Samen etwa 5 cm Abstand. Halten Sie das Anzuchtsubstrat bis zur Keimung nach 1 bis 5 Wochen gleichmäßig feucht (nicht nass) und stellen Sie das Gefäß warm.

Standort / Licht: Der Blauregen wächst am besten in voller Sonne. Nur als Jungpflanze benötigt er halbschattige Plätze.

Pflegen: Als Pflanzsubstrat für den Kübel eignet sich normale Einheitserde, der noch etwas grober Sand beigemischt werden kann.Je wärmer der Standort, desto wuchsfreudiger ist die Pflanze. Besprühen Sie die Blätter gelegentlich. Wässern Sie gleichmäßig, aber vermeiden Sie Staunässe. Versorgen Sie den Blauregen alle 3 Wochen mit Kübelpflanzendünger.

Überwinterung: Als junger Baum sollte der Afrikanische Blauregen vor Kälte geschützt werden. Ältere Bäume überstehen sehr leichten Frost. Nach dem Blattabwurf ist ein trockener Überwinterungsplatz ideal. Gießen Sie nur noch wenig.

Quelle: Tropica Artikelseit

Anzuchtprotokoll

1. Aussat

Vorquellen: ca 36h in Wasser
Aussat:
30.09.2012
Anzahl: 5 Samen
Keimzeiten:

  1. 05.10.2012 – 4 Stck.

3 Tage alter Afrikanischer Blauregen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.